background

Das Stadtumbaumanagement stellt sich vor

Die Städte Rüsselsheim, Raunheim und Kelsterbach haben im Jahr 2007 die NH ProjektStadt als Marke der Nassauischen Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft GmbH mit der Erstellung der Integrierten Handlungskonzepte sowie dem Stadtumbaumanagement beauftragt.

Die NH ProjektStadt begleitet seither die Durchführung der Maßnahmen und organisiert alle notwendigen Schritte des Förderprogramms. Zu den Aufgaben des Stadtumbaumanagements gehören unter anderem die Koordination von Lenkungsrunden und Arbeitsterminen, Erstellung von prozessrelevanten Anträgen, Vorlagen und Dokumenten, die kontinuierliche Information der Kommunen, beispielsweise über einen Sachstandsbericht, sowie die Organisation von Bürgerbeteiligungsveranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit, die in Zusammenarbeit mit Medienagenturen stattfindet. Zudem nimmt das Fördermittelmanagement einen wichtigen Stellenwert ein. Hierzu gehören die Beantragung von Fördermitteln, Beratung zur Fördermittelverwendung, die treuhänderische Verwaltung sowie die Beratung bei der Akquisition zusätzlicher Fördermittel aus anderen Programmen.

Bis Ende der Förderlaufzeit koordiniert das Stadtumbaumanagement die Umsetzung der Maßnahmen und unterstützt die Identifizierung zukünftiger Felder interkommunaler Kooperationen.

  • Marion Schmitz-Stadtfeld (Politologin) - Leiterin Kompetenzcenter Integrierte Stadt- und Gewerbeflächenentwicklung

  • Ulrich Eckerth-Beege (Geograph) - Projektleiter

  • Alexa von Wedel (Dipl. Bauingenieurin)

  • Stephan Kuger (Dipl. Architekt)

  • Miriam Kubat (Immobilienfachwirtin)

  • Christine Barthel (Magister-Soziologin und Bachelor-Geographin)


Kontakt

NH ProjektStadt

Schaumainkai 47
60596 Frankfurt am Main

Tel     069 / 60 69-14 22
Fax     069 / 6069-5 14 22