background

Mainvorland Uferplätze

Die Fakten

Projekt:
Uferplätze im Mainvorland
Zuständigkeit:
Interkommunal, alle Kommunen
Zeitplanung:
Ab 2010
Zielgruppe:
Alle Bürger der Region und Tagestouristen
Zielsetzung:
Verbesserung der Wohnumfeldes, Ausbau der regionalen und der Fernradwege
Beteiligung:
Im Rahmen der allgemeinen Beteiligungsveranstaltungen zum Interkommunalen Stadtumbau

Projektbeschreibung

Die Verknüpfung der drei Kommunen entlang des Mainvorlandes und die Attraktivitätssteigerung der Freiräume ist ein wichtiges Ziel der interkommunalen Kooperation und wird mit vielen Projekten und Maßnahmen in den kommenden Jahren Gestalt annehmen.

Die Neugestaltung des Mainvorlandes umfasst auch die Schaffung von Uferplätzen. Sie bestehen aus wetterfesten Sitzgelegenheiten, die am Ufer platziert werden und einen freien Blick auf die Flusslandschaft bieten. Sie stehen sowohl zur Naherholung der Bewohner als auch als Rastplätze für Touristen zur Verfügung.

Aufbauend auf dem „Grün- und Freiraumentwicklungskonzept Mainvorland Stadt Rüsselheim“ werden in Rüsselsheim Schritt für Schritt die einzelnen Maßnahmen umgesetzt.