background

Biotop Altmain – Mainvorland Rüsselsheim

Die Fakten

Projekt:
Biotop Altmain
Zuständigkeit:
Gemeinde Rüsselsheim
Zeitplanung:
Beginn Januar 2007; Fertigstellung September 2007
Zielgruppe:
Bürger der Stadt Rüsselsheim
Zielsetzung:
Naherholung schaffen und Naturraum erhalten
Beteiligung:
In Zusammenarbeit mit Rüsselsheimer Schulen

Projektbeschreibung

Dieses Projekt ist Teil der Neugestaltung des Mainvorlandes. Entlang des Mains entstehen bewusst verschiedenartig gestaltete Aufenthaltsräume und schaffen entsprechende Aufenthaltsqualitäten. Dieses Projekt umfasst die Modellierung einer Senke im Sinne eines Feuchtbiotops (100x40m), mit kleiner Wasserfläche, Feuchtwiese, Röhricht und Auwald. Durch die Maßnahme wird der Naturraum vermittelt, bevor der Mensch in die Auenlandschaften des Mains eingriff, und stellt damit den Kontrast zu artenarmen Wiesen mit abgängigen Pappeln her.

Dieses Teilprojekt zur Neugestaltung des Mainvorlandes wurde durch Landschaftsarchitekten geplant und erfuhr große Unterstützung durch den Ausbildungsverbund Metall (Rüsselsheim). Die Finanzierung erfolgte durch die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region, die Regionalpark GmbH und die Stadt Rüsselsheim. Gleichzeitig wurden bei der Projektierung und der Umsetzung Schulen aus Rüsselsheim beteiligt.

Die Renaturierung ist bereits abgeschlossen und erfreut sich einer großen Beliebtheit.