background

Rüsselsheim startet durch – das Klimaschutzkonzept

Die Stadt Rüsselsheim startet als dritte Kommune des interkommunalen Verbundes „Drei Gewinnt“ mit einen Klimaschutzkonzept durch. Mit dem Klimaschutzkonzept und den daraus abgeleiteten Maßnahmen will Rüsselsheim seinen Beitrag zur Energiewende leisten. Die Stadt will dabei konsequent auf Transparenz, Dialog und Beteiligung setzen.

Ziel ist es, für Rüsselsheim frühzeitig die Weichen zu stellen, um die Herausforderungen der Klimawende zu meistern und die Chancen für die Rüsselsheimer Stadtentwicklung umfassend ergreifen zu können.

Als Partner stehen der Kommune die NH ProjektStadt aus Frankfurt am Main mit ihrem Kompetenzzentrum Klima und Energie gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik in Kassel zur Seite. Das Konzept wird finanziell aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt.

Im Klimaschutzkonzept erfolgt eine energetische Bilanzierung für die Gesamtstadt (Haushalte, Kommunale Einrichtungen, Gewerbe, Verkehr). Auf Grundlage der gewonnenen Ergebnisse werden Szenarien entwickelt.Der Schutz des Klimas geht uns alle an. Jeder Mensch kann hierzu einen Beitrag leisten. Und jeder kann die Chancen nutzen, die sich hierdurch ergeben. Es werden Strategien und Maßnahmenvorschläge entwickelt, mit denen die wegweisenden Klimaschutzziele Rüsselsheims realisiert werden können. Die Maßnahmen sollen zu einer Reduzierung und Optimierung der CO2-Bilanz führen.

Klimaschutz kann nur erfolgreich gelingen, wenn alle Betroffene sich beteiligen und auch die Möglichkeit erhalten, teilzunehmen und zu diskutieren. Durch Beteiligungen fließen sowohl fachliches Know-how der Expertinnen und Experten ein als auch Erfahrungen aus der täglichen Arbeit. Das Projekt gilt es dann in den kommenden Jahren gemeinsam mit allen erfolgreich umzusetzen.